„Konsummodelle im Wandel“ - Durch Digitalisierung Produkte länger nützen

Das Umweltbundesamt lädt dazu ein dem Begriff "Obsoleszenz"- ein für viele noch unbekannter Begriff, auf den Grund zu gehen.  Darunter versteht man Produkte, die vor Erreichen ihrer optimalen Lebens-oder Nutzungsdauer ersetzt werden, und mehr Ressourcen dabei verbrauchen. Im Umkehrschluss bedeutet dies auch mehr Müll.

Alternative Konsummodelle werden zunehmend diskutiert und eine Vielzahl an Start-ups, Initiativen und Online Plattformen bieten bereits ihre Ideen dazu an. In einem gemeinsamen Workshop mit jungen Menschen sollen die Herausforderungen und Potentiale von Reparatur, Tauschen, Mieten statt Eigentum sowie gemeinsame Nutzung von Produkten im alltäglichen Leben diskutiert werden. Das BMNT will dabei die wertvollen Erfahrungen von erfolgreichen Start-ups, ExpertInnen, Initiatoren und NutzerInnen integrieren und lädt herzlich dazu ein am Workshop teilzunehmen.

Die Ergebnisse des Workshops werden in den zweiten nationalen Obsoleszenzdialog 2020 einfließen.

Wenn du unter 25 Jahre alt bist und dich für nachhaltigen Konsum und soziale Medien interressierst, dann empfiehlt JUMP dir dich spätestens bis zum  1. November 2019 anzumelden!

anna.rosa.vollmann@umweltbundesamt.at

oder unter

+43-(0)1-313 04/3467

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Hier kannst du dir die Einladung als pdf herunterladen.

Datum: 
Monday, 18. November 2019 -
13:00 to 18:30
Ort: 
Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT), Stubenring 1,1010 Wien, Saal II