Zivildienstersatz

Deine Alternative zum Zivildienst!

Du stehst vor der Entscheidung zwischen Bundesheer oder Zivildienst? Wir bieten dir eine Alternative! Engagier' dich für die Umwelt und mach ein Freiwilliges Umweltjahr (FUJ) als Zivildienstersatz!

Um dir das FUJ als Zivildienstersatz alnrechnen lassen zu können, musst die EInsatzdauer mindestens 10 Monate betragen. Dieser Einsatz gilt dann als ordentlicher Zivildienst.
Achtung! Die Jugend-Umwelt-Plattform JUMP kann leider keine Garantie abgeben, dass du tatsächlich einen FUJ-Platz bei einer Einsatzstelle bekommst. Anders als beim regulären Zivildienst wirst du nicht zugewiesen, sondern bewirbst dich bei den von dir angegebenen Einsatzstellen. Diese entscheiden dann, ob du den Platz bekommst oder ob sie eine/n andere/n Bewerber:in bevorzugen. Auch du kannst dich für oder gegen die Stelle entscheiden.
 

WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG!
Um dich grundsätzlich für den Zivildienst zu entscheiden, musst du nach der Stellung fristgerecht eine >> Zivildiensterklärung beim zuständigen Militärkommando abgeben!! Versäumst du die Frist, wirst du zum Grundwehrdienst eingezogen!
Details dazu findest du unter: https://www.zivildienst.gv.at/113/start.aspx

 

Bewerbungsablauf FUJ als Zivildienstersatz 2022/23

>> Zur Online-Bewerbung FUJ 2022/23!

JETZT: Informier dich:
Schau' auf die Website der >> Zivildienst-Serviceagentur und informier' dich über das Freiwillige Umweltjahr FUJ als Zivildienstersatz.

Auf der FUJ-Website findest du umfassende Infos rund um das Freiwillige Jahr sowie Antworten auf häufige Fragen (siehe FAQs). Solltest du darüber hinaus noch Fragen haben, lies unter >> Rechtliche Rahmenbedingungen nach oder melde dich bei uns im JUMP-Büro unter fuj@jugendumwelt.at oder
+43 (0)1 31304-2012.

unknown

Schau dir die möglichen >> Einsatzstellen des Freiwilligen Umweltjahrs FUJ an und such dir 3 Wunsch-Einsatzstellen aus. 
Achtung: Nicht alle Stellen bieten das FUJ als Zivildienstersatz an, achte auf die Angaben in den Einsatzstellenbechreibungen! Solltest du Fragen zu bestimmten Einsatzstellen haben, wende dich bitte direkt an das JUMP-Büro, nicht an die Einsatzstellen.

unknown

28. Februar 2022: Ende der Bewerbungsfrist
Alle Bewerbungen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist einlangen, werden gleich behandelt, früheres zeitliches Einlangen erhöht nicht die Chancen auf einen FUJ-Platz!

Checkliste Bewerbungsunterlagen:

  • Online-Anmeldeformular über die Website inkl. Angabe deiner 3 Wunsch-Einsatzstellen (ab 15. November 2021)
  • Dein Lebenslauf
  • Dein Motivationsschreiben (warum du gern ein FUJ machen würdest)
  • Ein >> Ärztliches Attest (Vorlage) oder Stellungsbescheid (max. 12 Monate alt)
  • Ein digitales, hochauflösendes Foto von dir im jpeg-Format (für den Freiwilligendienst-Ausweis)

 

Teile der Zivildienstserviceagentur bitte ehestmöglich dein Interesse an einem Freiwilligen Umweltjahr mit, am besten per E-Mail an info@zivildienst.gv.at. Mach dabei bitte folgende Angaben: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, geplanter Beginn des FUJ (Monat/Jahr) und die Trägerorganisation des FUJ (=Jugend-Umwelt-Plattform JUMP, Spittelauer Lände 5, 1090 Wien)

MÄRZ: Komm zu einem der verpflichtenden Kennenlerngespräche und informier dich nochmal im Detail!

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

  • Donnerstag, 3. März 2022, 16:00-19:00, Online - über ZOOM
  • Freitag, 4. März 2022, 16:00-19:00, Online - über ZOOM
  • Montag, 7. März 2022, 16:00-19:00, Online - über ZOOM

 

MÄRZ: Nach deinem absolvierten Kennenlerngespräch bekommst du die Kontaktdaten von drei Einsatzstellen.

MÄRZ/APRIL: Nimm Kontakt zu den Einsatzstellen auf und vereinbare Termine für Vorstellungsgespräche. Wir empfehlen dir, die Einsatzstelle(n) persönlich zu besuchen oder sogar einen Schnuppertag zu machen, um dir einen besseren Eindruck zu verschaffen. 

MÄRZ/APRIL: Bewerbungsgespräche in den Einsatzstellen:

Bitte setz dich nach jedem Vorstellungsgespräch mit JUMP in Verbindung und gib uns über den Verlauf Rückmeldung. Je schneller wir die Information erhalten, umso eher können die nächsten Schritte erfolgen bzw. wir dich gegebenenfalls an eine andere Einsatzstelle weitervermitteln.

Nur JUMP gibt direkt die Information über Zu- bzw. Absagen beim jeweiligen Einsatzstellenplatz an dich weiter – nicht die Einsatzstelle selbst!

APRIL/MAI: Ob’s mit deinem Freiwilligen Umweltjahr FUJ klappt, erfährst du Mitte Mai 2022 nach Rücksprache mit JUMP. Dein Einsatz beginnt dann zum Starttermin, den du mit der Einsatzstelle vereinbart hast!

 

Wenn du eine Zusage bekommen hast, musst du mit JUMP eine privatrechtliche Dienstvereinbarung (= >> Antrag auf Zivildienstersatz) abschließen. Sende eine Kopie dieser Vereinbarung bitte ehestmöglich an die Zivildienstserviceagentur > info@zivildienst.gv.at, damit du nicht zum Zivildienst zugewiesen wirst.

HERBST: Im September/Oktober 2022 beginnt der FUJ-Lehrgang, an dem alle Freiwilligen teilnehmen.

Nach erfolgreichem Abschluss des FUJ bekommst du ein Zertifikat von JUMP. Sende eine Kopie dieses Abschlusszertifikats wieder an die Zivildienstserviceagentur > info@zivildienst.gv.at. (spätestens bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres. Das FUJ muss also spätestens bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres abgeleistet sein.) Danach sendet dir die Zivildienstserviceagentur eine Bestätigung zu, dass du nicht mehr zum Zivildienst herangezogen wirst.