Taste the Waste – Weil Essen im Mist unnötig ist

Ein Projekt von: Martina Huber, Julian Hartl, Thomas Micheler

Dieses Projekts hat sich auf kreative Weise zum Ziel gesetzt, die Lebensmittelverschwendung in Privathaushalten zu reduzieren. Dabei war es uns wichtig zu zeigen, dass diese Lebensmittel trotz überschrittenem Mindesthaltbarkeitsdatum durchaus noch genießbar wären. Konkret wurde dies durch einen Infostand zum Thema „Food Waste“ inklusive Showcooking und Verkostung in einem Kärntner Einkaufszentrum umgesetzt. Verkocht wurden dabei vor dem Abfall gerettete Nahrungsmittel. Zuschauer konnten sich vor Ort von deren Genießbarkeit überzeugen.

>> zurück