Regional is(s)t super:food

Ein Projekt von: Stephanie Maria Tomasi, Markus Babin, Namy Nasehee-Motlagh

Im Zuge des Projektes von Stephanie, Markus und Namy wurden „Superfoods“ und ihre ökologischen Auswirkungen untersucht und regionale Alternativen gefunden. Auf der Facebook Seite des Projektes wurden zwei Wochen lang Informationen geteilt sowie Gutscheine, Produkte und einschlägige Literatur verlost. Insgesamt erreichten die Beiträge 854 Personen.
https://www.facebook.com/regional.superfood

>> zurück