Podcast for future

 

 

 

 

 

 

 

Das Projekt

Im Projekt "Podcast for future" produzierte eine Gruppe junger Menschen mit der Unterstützung professioneller Radiosprecher*innen und -redakteur*innen sowie Klima- und Energieexpert*innen mehrere Podcast-Folgen zu verschiedensten Klima- und Energiethemen. Dabei lernten sie den ganzen Prozess der Erstellung eines Podcasts kennen: vom Schreiben des Konzepts über die Erstellung von Aufnahmen bis zur Nachbearbeitung der Podcast-Folgen! So bekamen sie die Möglichkeit in die Radio- und Podcastarbeit hautnah hineinzuschnuppern indem sie das nötige Know-How rund um das Thema Radio und Podcasts direkt von Expert*innen erlernten.

Die fertigen Folgen kannst du bei Radio ORANGE 94.0 an folgenden Terminen anhören:

15.09.2020, 11:30 - 12:15 : Folge 1: Regionale Bewusstseinsbildung
22.09.2020, 11:30 - 12:15 : Folge 2: Klimakommunikation
29.09.2020, 11:30 - 12:15 : Folge 3: Klimafolgen
06.10.2020, 11:30 - 12:15 : Folge 4: Stadtpolitik
13.10.2020, 11:30 - 12:15 : Folge 5: Ernährungsraum Stadt

Alle Infos unter:
https://o94.at/programm/sendereihen/podcast-for-future

Zum Nachhören findest du die Podcast-Folgen hier:
https://soundcloud.com/jugendumwelt
https://open.spotify.com/show/0JSIWoY8NdmBRM71QEDwkw
https://www.youtube.com/playlist?list=PLZDIH1Y55kiyEm1H_SbHCH9NYgkAaZIN3

 

Der Workshop

Von 22.-23. Juli 2020 fand der zweitägige Workshop des Projektes „Podcast for future“ in Kooperation mit Radio ORANGE 94.0 statt. Am ersten Tag setzten sich die insgesamt 15 Teilnehmer*innen zwischen 16-25 Jahren intensiv mit Aufnahmetechnik, Moderation, Interview-Führung und Audioschnitt auseinander und begannen bereits mit der Arbeit an ihren Podcast-Folgen zu verschiedenen Klima- und Energiethemen. Am zweiten Tag hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit das Live-Studio von Radio ORANGE 94.0 zu besuchen und dort direkt Moderationen für ihre Podcast-Folgen aufzunehmen. Am Nachmittag besuchten uns Daniel Podmirseg vom Vertical Farm Institute und Eva Pangerl von der MA 18, die Kurz-Vorträge hielten sowie für Interviews zur Verfügung standen. Außerdem freuten wir uns sehr über den Besuch der Geschäftsführerin des Klima und Energiefonds Theresia Vogl. 

Galerien