Umwelt, Klima und der Finanzmarkt – was sagen die Parteien dazu?

Im Vorfeld der kommenden Nationalratswahl möchte die Akademie für Gemeinwohl dazu einladen gemeinsam mit Parteienvertreter*innen über den Einfluss der Finanzmärkte auf Umwelt, Klima und Gesellschaft diskutieren. Dabei soll der Fokus sich besondern auf die Spielräume der Politik richten.

Welche Weichenstellungen braucht es dabei im Geld- und Finanzsystem, um die Wirtschaft und unsere Lebensweise nachhaltig und im Sinne der Umwelt und des Gemeinwohls zu gestalten? Auch die aktuellen Entwicklungspläne der EU für eine nachhaltige Finanzwirtschaft werden dabei betrachtet.

Teilnehmer*innen:

  • NAbg. Jan Krainer, SPÖ
  • NN, ÖVP (angefragt)
  • NAbg. Erwin Angerer, FPÖ
  • NAbg. Karin Doppelbauer, NEOS
  • Leonore Gewessler, Die Grünen
  • NN, Liste JETZT (angefragt)

 

Moderation: Madlen Stottmeyer, Die Presse

Eintritt frei, um Anmeldung wird jedoch gebeten!

Datum: 
Donnerstag, 12. September 2019 -
18:30 bis 21:00
Ort: 
Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien