Grüne Zone - Eine Alternative zum grauen Städtebild

Ein Projekt von: Lena Atzmüller, Anna Deinhammer und Orlando Gruber

„Es wird Zeit, dass wir die Natur in die Stadt zurückbringen und einen ersten Schritt in die richtige Richtung setzen“, so die Projektgruppe „Grüne Zone“. Das Ziel des Projektes „Grüne Zone – Eine Alternative zum grauen Städtebild“ ist es, den Innenhof einer Schule im städtischen Bereich nachhaltig mit heimischen Pflanzen zu begrünen. Dabei soll ein insektenfreundlicher, multifunktioneller Erholungsraum geschaffen werden und ein verstärktes Bewusstsein für ein alternatives Städtebild entstehen. Coronabedingt konnte nur die erste Phase des Projekts abgeschlossen werden, die Bepflanzung mit Jungpflanzen wird im Laufe des Sommers 2020 stattfinden.