Fokusarbeit 21/22: Dahin Demonstriert

Eine Fokusarbeit von: Theodor

Um uns herum ein Menschenmeer. In meiner Hand mein Mittagessen. Ein Dürüm, war gut wie immer. Auch wenn wir dort waren um für Veränderung zu kämpfen, so ein gutes Dürüm kann schon fortbestehen. Aber weg davon, ich will euch doch nicht hungrig machen!

Viele bunte Plakate um mich herum. Ob ich auch eines dabei hatte? Ich glaube nicht. Aber einen Rucksack hatte ich. Es waren viele bekannte Gesichter hier. Demosprüche schreien bis man heiser ist, das ist das Motto des heutigen Tages. Trotz Maske, die hält uns doch nicht auf. Nichts hält uns auf, denn dafür ist uns unsere Zukunft zu wichtig.

Der Moment ist laut und so viele Menschen sind ein ungewohntes, unangenehmes Bild. Ich bin diese Menschenansammlungen nicht mehr gewohnt. Nicht mehr gewohnt? Das ging aber schnell. Schnell. Schnell sind wir nicht gerade gegangen eher gemütlich dahin spaziert. Spazieren? Nein! Dahin Demonstriert! Wohin wir genau gegangen sind weiß ich nicht mehr. Ich weiß es nicht wie ich so vieles nicht weiß. Aber ich weiß wofür ich kämpf und das es sich lohnen muss! Für eine lebenswerte Zukunft!