Fokusarbeit 21/22: Artensterben

Eine Fokusarbeit: Anna, Tassilo, Sebastian und Klara

Diese Arbeit entstand mit dem Ziel, auf den Rückgang der Artenvielfallt und dessen Ursachen hinzuweisen.
„Künstliche Lichtquellen verwirren nachtaktive Insekten und Vögel. […] Auch Zugvögel, die zu zwei Drittel in der Nacht wandern, orientieren sich an den Sternen und werden so von der Lichtverschmutzung beeinflusst.“
(https://www.bmk.gv.at/themen/klima_umwelt/naturschutz/vielfaltleben/geme...)

Vögel nutzen Plastikfolien zum Bau ihrer Nester, dies führt zum Stau von Regenwasser und zum Sterben von Jungvögeln. Für Wildtiere werden achtlos weggeworfene Abfälle zum Verhängnis, kaputte Verpackungen, Schnüre, o. ä. können Magen und Darm schwer verletzen. Auch Metallteile und Drähte führen zu schweren Wunden. (https://www.jagdverband.de/muell-sammeln-leben-retten)