Vortrag: Welche Synergien & Zielkonflikte gibt es zwischen den UN Nachhaltigkeitszielen?

Im aktuellen Zyklus der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ stehen die globalen Nachhaltigkeitsziele und die möglichen Synergien oder Zielkonflikte zwischen diesen 17 Zielen im Fokus.
 
Im Rahmen der kommenden Veranstaltung widmet sich Keywan Riahi genau dieser Frage:
Auf Transformationspfaden zur Nachhaltigkeit:
Welche Synergien & Zielkonflikte gibt es zwischen den UN Nachhaltigkeitszielen?
Der Vortrag beschreibt die große Herausforderung die Nachhaltigkeitsziele gemeinsam zu erreichen. Es werden Zusammenhänge zwischen den SDGs aufgezeigt und wichtige Maßnahmen diskutiert um Synergien zu maximieren.
 
Dialogpartner:
Thomas Hruschka, Leiter des Bereiches Nachhaltige Entwicklung der Wiener Umweltschutzabteilung und Nachhaltigkeitskoordinator der Stadt Wien
Jakob Mussil, EU-Politikreferent der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitäre Hilfe – Globale Verantwortung
Vortragender: Dr. Keywan Riahi, Programm Direktor Energie, International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), Laxenburg
 
Freier Eintritt
Es gibt die Möglichkeit, im Rahmen der elektronischen Anmeldung, Fragen für die Dialogrunde einzubringen.
 
Veranstalter der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ sind BMLFUW, Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU und Umweltbundesamt im Rahmen der Initiative Risikodialog*. Mit freundlicher Unterstützung von: Kommunalkredit Public Consulting GmbH, Lidl Österreich GmbH, ÖkobusinessPlan Wien und der Stiftung "Forum für Verantwortung“ Deutschland.
* Weitere Partner im Risikodialog: Ö1, APG, BMGF, BMWFW, BOKU, BOREALIS und Klima- und Energiefonds.
 
Datum: 
Donnerstag, 18. Januar 2018 -
18:00 bis 20:00
Ort: 
Kommunalkredit Public Consulting (Türkenstraße 9, 1090 Wien)