Von den Verhandlungen zu Handlungen

Europäische Aufgaben aus dem Klimavertrag von Paris

Die Allianz für Klimagerechtigkeit verfolgt weiter die Frage "Leisten wir unseren fairen Beitrag?". Diesmal unter dem Aspekt des im Dezember beschlossenen Klimaabkommens in Paris: Was bedeutet das Abkommen für Österreich und die EU? Welche Maßnahmen sind geplant und wie erfolgt die Verteilung der Aufgaben innerhalb der EU?

Diese und weitere Fragen diskutieren VetreterInnen der Allianz für Klimagerechtigkeit mit ExpertInnen aus Österreich und der EU.

Begrüßung durch Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich

Am Podium:

Artur Runge-Metzger, Director, DG Climate Action
Karin Kadenbach, S&D, Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Ausschuss für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (ENVI)
Manfred Kohlbach, Abteilung I/4: Klimaschutz und Luftreinhaltung, BMLFUW
Ina Vachiberidze, Regional Coordinator Climate Forum East / Rotes Kreuz
Johannes Wahlmüller, Allianz für Klimagerechtigkeit / Global 2000

Moderation: Gaby Pekny 

Datum: 
Donnerstag, 11. Februar 2016 - 15:00
Ort: 
Haus der Europäischen Union, Wipplinger Straße 35 1010 Wien