Green we go: Grüne Perspektiven für eine nachhaltige Stadtentwicklung

In Städten und urbanen Ballungsräumen ist Wohnen und Arbeiten sichtbar verbunden mit dem Verbrauch von Ressourcen, Entsorgungsproblemen und Umwelt- und Gesundheitsbeeinträchtigungen.
Diese betreffen alle Schichten gleichermaßen und rufen doch soziale Ungleichheiten hervor.
Welche Lösungen lassen sich für Umwelt- und Klimafragen finden, die die Bedürfnisse der Menschen und ihrer Lebensqualität berücksichtigen?
Der Vortrag adressiert Möglichkeiten zur Gestaltung unserer Infra- und Gebäudestrukturen, die nachhaltig zu Klimawandelanpassung, Regenwassermanagement
und zur Umkehr der Flächen- und Bodenversiegelung beitragen.
 
Dialogpartner:
Jürgen Preiss, Umweltschutzabteilung Wien, Projektleiter des Urban Heat Islands – Strategieplans Wien und des Programms Bauwerkbegrünung
 
Vortragende: Univ.-Prof. DI Dr. Rosemarie Stangl, Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau der Universität für Bodenkultur
 
Freier Eintritt
 
Veranstalter der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ sind BMNT, Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU und Umweltbundesamt im Rahmen der Initiative Risikodialog*.
Mit freundlicher Unterstützung von: Kommunalkredit Public Consulting GmbH, Lidl Österreich GmbH, OekobusinessPlan Wien und der Stiftung "Forum für Verantwortung“ Deutschland.
* Weitere Partner im Risikodialog: Ö1, APG, BMASGK, BMDW, BOKU, BOREALIS und Klima- und Energiefonds.
 
 
ACHTUNG! Bitte melde dich bis 17.4.2018 unter http://www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit für die Veranstaltung an.
 
Nutze die Möglichkeit, im Rahmen der elektronischen Anmeldung, Fragen für die Dialogrunde einzubringen!
Datum: 
Donnerstag, 19. April 2018 -
18:00 bis 20:00
Ort: 
Kommunalkredit Public Consulting (Türkenstraße 9, 1090 Wien)