Neue Stipendien für Abenteuerlustige

Quelle: New Zealand Tourism Board

Stipendien fürs Anderssein: Stipendienprogramm im Wert von 69.000 € zu vergeben.

Träumer und Abenteurer für Neuseeland-Stipendien gesucht. Noten spielen keine Rolle. Was zählt, ist die Persönlichkeit: Das Social Startup European Funding Guide vergibt zusammen mit Education New Zealand 25 "Dream NEW"-Stipendien für abenteuerlustige Studenten. Gute Noten braucht man dafür nicht.

Gefördert werden Studenten, die vom Unmöglichen träumen und nach den Sternen greifen. Gesucht werden also Stipendiaten, die aus dem Rahmen fallen. Zusammen mit seinem Partner und Stipendiengeber Education New Zealand möchte das Team von European Funding Guide ganz normale Studenten ermutigen, sich um Stipendien zu bewerben. Bei der Auswahl der Stipendiaten zählt vor allem Kreativität. Dr. Mira Maier, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von European Funding Guide, erklärt: „Bei der Auswahl kommt es vor allem auf den individuellen Hintergrund, die Persönlichkeit und auch die Originalität der Bewerbung an.“

Das Dream NEW Stipendienprogramm

Vergeben durch: Education New Zealand - die Einrichtung der neuseeländischen Regierung für internationale Bildung - und das Social Startup European Funding Guide, das die größte Stipendiensuchmaschine Deutschlands betreibt.
Gesucht werden: Studenten, die lieber nach den Sternen greifen als ein normales Leben zu führen. Also Abenteurer, die andere für verrückt halten, weil sie vom Unmöglichen träumen.
Die Stipendien: Ein kostenloses Auslandssemester an einer der 10 besten Universitäten und Hochschulen Neuseelands im Gesamtwert von 69.000 €. Die 25 Stipendienplätze sind jeweils bis zu 8.000 € Wert.
Bewerbung: Bis zum 01.09.2017
http://www.european-funding-guide.eu/scholarship/dream-new-stipendium

Alles außer Überflieger - mehr Stipendien für Ottonormalstudenten
Das Social Startup European Funding Guide hat insgesamt bisher 40 Stipendien für Normalos und Exoten im Gesamtwert von 377.000 € gegründet und vergeben. Noten spielen dabei grundsätzlich keine Rolle. „Eliteförderung ist eine gute Sache. Wir finden aber, dass auch der ‚normale’ Student ein Stipendium verdient hat“, erläutert Dr. Mira Maier. „Deshalb machen wir uns dafür stark, dass Stipendien an Schüler und Studenten vergeben werden, die nicht in das typische Raster eines Stipendiaten passen und keiner typischen Elitedefinition entsprechen.“ Zu den Stipendienprogrammen von European Funding Guide zählen u. a. Stipendien für den Durchschnittsstudenten, Stipendien für Exoten, das Prüfungsangst-Stipendium und das Anti-Stress-Stipendium.

Stipendienprogramme im Überblick: http://www.european-funding-guide.eu/uploads/Press_room/Kuriose_Stipendien_von_European_Funding_Guide.pdf
 

Weitere Informationen
http://www.european-funding-guide.eu/scholarship/dream-new-stipendium
http://www.european-funding-guide.eu/
http://www.studyinnewzealand.govt.nz
https://enz.govt.nz/

Über European Funding Guide
Die Stipendiensuchmaschine http://www.european-funding-guide.eu/ ist das größte Projekt der Initiative. Hier finden Abiturienten und Studierende schnell, einfach und kostenlos diejenigen Stipendien, die zum eigenen Lebenslauf passen. Dazu wird per Matching-Verfahren das Profil des Nutzers vollautomatisch mit einer Datenbank mit 12.300 Stipendienprogrammen im Gesamtwert von 27 Milliarden € abgeglichen. Die Initiative hat bereits fünf nationale Auszeichnungen erhalten und hilft jährlich Millionen Schülern und Studenten bei der Stipendiensuche. European Funding Guide wurde von der Europäischen Kommission gefördert.

Allein im Jahr 2016 konnte das Social Start Up 5,1 Millionen Abiturienten und Studenten in 16 Ländern bei der Suche nach Stipendien helfen. Es hat EU-weit zu 1,6 Millionen Stipendienbewerbungen beigetragen und 370.000 Stipendien im Wert von 1,3 Milliarden Euro in 16 Ländern vermittelt.

Über Education New Zealand
Education New Zealand hat zusammen mit den Top 10 Universitäten und Hochschulen Neuseelands das Stipendienprogramm "Dream NEW" ins Leben gerufen, um den Bildungsstandort Neuseeland in Europa zu schärfen.

Education New Zealand (ENZ) engagiert sich dafür, Neuseeland als Studienort bekannt zu machen und unterstützt Bildungsträger und -unternehmen bei der internationalen Verbreitung ihrer Angebote. ENZ ist Neuseelands Regierungsbehörde für Internationale Bildung.

 

[Bild: New Zealand Tourism Board]